Tag der offenen Gartentür am 29.06.2008
Ständig aktuelle Informationen rund um die Veranstaltung

Folgende Anwohner öffnen Ihre Gärten:

Familien Gleißner, Rösch, Reisach 2

Zahlreiche Sommerblumen schmücken das Haus und den Garten. Besonders attraktiv gliedert sich ein großer Koi-Teich ein, der nach japanischen Vorbildern gestaltet wurde.

Familie Graf, Reisach 21

Bunte Sommerblumen, Blumenschmuck an den Fenstern und Kübelpflanzen bilden den Rahmen für den Gemüsegarten zur Selbstversorgung. Eine gemütliche Weinlaube lädt zum Verweilen ein. Eine Obstwiese rundet das Gesamtbild ab.

Familie Elfriede und Michael Kredler, Reisach 31

Das Hauptelement in dem abwechslungsreichen Wohn- und Nutzgarten ist ein großer Gartenteich mit sprudelndem Bachlauf. Ein großzügiger Sitzplatz, der von echtem Wein umrankt wird, rahmt den Garten ein.

Familie Helga und Klaus Pfannschmidt, Reisach 22

Der weitläufige Garten gehört zu einer Naturheilpraxis und ist naturnah gestaltet. Ein großes Sortiment an Heilpflanzen und Kräutern wartet auf die Besucher, die sich anhand von Schildern über die Pflanzen informieren können.

Familie Agnes und Heinrich Ruppert, Reisach 26

Der Wohngarten wird durch blühende Stauden und Sommerblumen geprägt. Ein großer Gartenteich und eine lauschige Sitzgruppe runden das harmonische Gartenbild ab.

Familie Bummerl, Reisach 20

Gerade fertig geworden ist der neue Gartenteich mit liebevoller Ufergestaltung, die nahtlos in den gepflegten Garten mit Blumen und Sträuchern übergeht.

Familie Anita und Siegfried Fink, Reisach 33

Mit Natursteinen sind die Pflanzenbeete schön gegliedert, in denen viele Pflanzenraritäten überraschen. Kleine, liebevolle gestalterische Details findet man am malerischen Hauseingang, dem kleinen Gemüsegarten und bei der Weinlaube.

Frau Resi Regler, Reisach 8

Nahtlos darf der Spielplatz in den offenen Garten übergehen, die alten Gebäude sind liebevoll saniert und mit passenden Gehölzen, vielen Blumen und echtem Wein eingegrünt. Hinter dem schönen Erdkeller steht ein malerischer Nussbaum.

Interessant sind auch:

Dorfbrunnen Reisach

In der Ortsmitte von Reisach liegt der Dorfbrunnen. Einst diente er als Ziehbrunnen zur Wasserversorgung. Später wurde er mit einer elektrischen Pumpe ausgestattet und schließlich stillgelegt. In den letzten Jahren gestaltete die Dorfgemeinschaft das Umfeld neu und errichtete ein Brunnenhäuschen. Der etwa 26m tiefe Schacht ist beleuchtet.

Kalkofen der Familie Winkelmeier in Reisach

Etwa 500m südöstlich der Ortschaft befindet sich einer der letzten Ringöfen zur Kalkproduktion, der im Jahre 1908 errichtet wurde. Hier wurden Schichtkalke gebrannt, die für Bauzwecke oder als Dünger Verwendung fanden. Herr Willibald Merkl wird den Besuchern vor Ort den heimatkundlichen Hintergrund des Ofens erklären.

Spielplatz mit Putzhäusl

Auf Antrag der Dorfgemeinschaft stellte die Stadt Vilseck das von Herrn Maul erworbene Grundstück zum Bau eines Spielplatzes zur Verfügung. Die Stadt, sowie die Dorfgemeinschaft schafften Spielgeräte an. Alle anfallenden Arbeiten, sowie Wartung und Pflege übernehmen die Reisacher.

Sonstiges

Der Obst- und Gartenbauverein Sigl und die Dorfgemeinschaft Reisach bewirten die Gäste beim Putzhäusl am prämierten Kinderspielplatz mit Kaffe und Kuchen und Getränken.

Anmerkung: Die Beschreibungen wurden vom Bezirksverband Oberpfalz für Gartenbau und Landespflege sowie Herrn A. Wiesmet, Landkreis-Amberg-Sulzbach, Gartenbau, übernommen.